Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Treppen & Geländer2018-10-13T08:46:47+00:00

Treppen Koblenz-Neuwied – Neue Treppen einbauen und Treppen sanieren

Neue Treppen aus Beton oder Holz für den Innen- oder Außenbereich

Treppenbauer in Koblenz-Neuwied:Wir bauen Ihre neue Treppe professionell und fachgerecht ein

Zu einem Gebäude gehören auch Treppen. Bei der Planung und dem Einbau sollten einzelne Punkte beachtet werden. Dazu gehört nicht nur der Grundriss, sondern auch die Wahl des Materials. Die Bossmann GmbH ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie sich eine neue Treppe in Koblenz-Neuwied wünschen.

Sie haben ein kleines Budget? Dann ist es ebenfalls möglich, Ihre Treppe sanieren zu lassen und so nicht nur ein frisches Aussehen zu erzielen, sondern auch den aktuellen Sicherheitsstandard umzusetzen.

Einbau von Beton- und Holztreppen in Koblenz-Neuwied

Für den Einbau von Treppen wird am häufigsten Holz als Material genutzt. Ob im eigenen Haus, einer mehrstöckigen Wohnung, im Innen- oder Außenbereich, überall findet es Verwendung. Bei der Wahl des Materials sollte hierbei auf die richtige Härte des Holzes geachtet werden. Treppen werden täglich Belastungen ausgesetzt, deshalb sollte hierfür ein hartes und widerstandsfähiges Holz genutzt werden.
Dabei gilt, das Holz von Laubbäumen wie beispielsweise einer Eiche, Esche, Ahorn oder Buche härter ist, als das von Nadelhölzern. Dementsprechend wird es auch häufiger genutzt. Sie möchten sich dennoch für ein Nadelholz entscheiden? Dann ist hierfür Lärche zu empfehlen, da es unter allen Nadelhölzern besonders hart ist. Alternativ können Sie sich aber auch für ein Holz von Obst- oder Nussbäumen entscheiden. Diese sind ebenfalls massiv, aber preislich auch etwas teurer als die anderen Varianten. Des Weiteren können aber auch noch andere furnierte Hölzer verbaut werden. Dazu gehören zum Beispiel auch Sperrholz oder Tischlerplatten.
Einzelne Holzsorten haben verschiedene Farbtöne. Auch dieser ist bei der Auswahl zu beachten. Kirsche hat einen rötlichen Ton, Walnuss ist eher dunkler. Möchten Sie sich für ein helleres Holz entscheiden, wählen Sie am besten ein Nadelholz. Birkenholz ist auch heller, während Ahornholz fast komplett weiß ist. Sie haben also selbst die Wahl, was Ihnen am besten gefällt.
Nicht zuletzt sollte hier natürlich auch auf den Preis geachtet werden, da sich dieser deutlich unterscheidet. Als Feinschliff kann die Treppe nachträglich auch noch mit Lacken, Ölen oder Wachs nachbearbeitet werden. Damit kann die Treppe zusätzlich optisch verschönert und angepasst werden. Gleichzeitig bietet die Lackierung aber zum Beispiels auch Schutz vor Kratzern und anderen Schäden.
Bei einem Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen gerne sämtliche Vor- und Nachteile von verschiedenen Holzsorten. Ist Ihre neue Treppe starken Belastungen wie beispielsweise Straßenschuhen ausgesetzt, sollte hierfür ein sehr hartes Holz genutzt und speziell lackiert werden.
Sie haben zusätzlich auch noch preisliche Vorstellungen und möchten in einem Bereich bleiben? Wir beraten Sie auch in diesem Punkt sehr ausführlich und geben hierfür zahlreiche Tipps. So werden wir gemeinsam feststellen können, welche Holzart sich am besten für Ihre Treppe eignet und Sie in einem Kostenrahmen bleiben.
Des Weiteren kann unsere Innenarchitektin zusätzliche Tipps geben, welcher Einrichtungsstil zum Beispiel besonders gut zu einem bestimmten Holzfarbton passt. Somit garantieren wir Ihnen auch, am Ende die richtige Treppe eingebaut zu bekommen, die perfekt für Ihr Eigenheim zugeschnitten ist.

Stabile Betontreppen für Treppenhäuser und dem Außenbereich

Stabile und feste Betontreppen werden in der Regel nicht für private Wohnungen und Häuser genutzt. Stattdessen verbaut man diese in öffentlichen Gebäuden oder Außenbereichen. Sie sind nicht nur sehr massiv, sondern auch in puncto Brandschutz sehr nützlich und wichtig. Bevor Betontreppen eingebaut werden, werden einzelne Teile gegossen und komplett fertig angeliefert. Das Material ist sehr langlebig, robust und zudem auch noch pflegeleicht. Dennoch sollte auf die Trittschalldämmung geachtet werden. Hierbei kann es nämlich schnell zu unangenehmen Trittgeräuschen kommen.
Die Bossmann GmbH ist schon seit vielen Jahren im Treppenbau tätig und weiß genau, worauf es dabei ankommt. Unsere Erfahrungen beziehen sich dabei sowohl auf den Bau von Treppen aus Holz, aber auch aus Beton. Wir haben schon viele Betontreppen im Außenbereich fertiggestellt und können auch bei Ihnen ein passendes Exemplar verbauen. Dabei ist die Frage, wofür die Treppe genutzt wird und Anwendung findet.
Welche Bauweise und Form eignet sich am besten? Welches Material sollte hierbei optimalerweise genutzt werden?
Sprechen Sie uns auf die einzelnen Punkte an!
Neben der Planung gehen wir auch alle Kosten durch und erstellen Ihnen einen ausführlichen Kostenvoranschlag. Somit haben Sie auch die volle Kontrolle und erleben keine bösen Überraschungen.
Bossmann hat als Treppenfirma in Koblenz-Neuwied und Umgebung schon viele Erfahrungen gesammelt. Neben dem Einbau einer neuen Treppe kümmern wir uns auf Wunsch auch um eine Treppenrenovierung oder Sanierung.

Alte Treppen bieten wenig Sicherheit

Natürlich wird nicht immer nur ein Treppenneubau durchgeführt. Oftmals ist es auch der Fall, dass eine ältere Treppe in die Jahre gekommen ist und mit einer Renovierung wieder wie neu aussieht.
Mit der Zeit sieht sie nicht mehr sehr schön aus und verliert deutlich an Aussehen. Wir kümmern uns um eine hochwertige Ausbesserung und lassen Ihre Treppe wieder wie neu aussehen. Eine Treppe aus Holz schleifen wir zum Beispiel komplett ab und tragen eine neue Versiegelung auf. Handelt es sich um eine Betontreppe, wird die Tretschicht jeweils erneuert, auch hier sehen die einzelnen Treppenstufen wie neu aus. Gleiches gilt auch für das Treppengeländer, was abgeschliffen und frisch lackiert wird.

Es kann aber auch der Fall sein, dass eine Treppe komplett erneuert werden muss, da Sie bereits viel zu alt und brüchig ist. Hierbei ist keine Sicherheit mehr gegeben, Stabilität und Statik lassen immer weiter nach. In diesem Falle sollte man sofort reagieren! Falls Sie erfahren möchten, wie der aktuelle Zustand Ihrer Betontreppe ist, schaut sich ein Mitarbeiter das Bauwerk auch gerne vor Ort an. Er kennt sich mit den aktuellen Sicherheitsbestimmungen sehr gut aus und führt eine fachmännische Überprüfung durch. Im Zuge der Prüfung können wir dann direkt feststellen, ob eine Sanierung ausreicht, oder die Treppe komplett neu gebaut werden muss.

Planung der Treppe – Form und Raumbedarf

Bei der Planung einer neuen Treppe stehen Ihnen verschiedene Formen zur Auswahl. Möchten sie sich in Ihrem Eigenheim eine neue Treppe einbauen lassen, werden sehr häufig geradeläufige oder viertelgewendelte Formen verwendet. Auch zweiviertelgewendelte, halbgewendelte oder Podesttreppen finden sehr häufig Verwendung. Haben Sie eine Wohnung mit zwei Geschossen, bietet sich hier auch der Bau einer Spindeltreppe oder Bogentreppe an. Denn diese beiden Formen sind besonders platzsparend. Handelt es sich dagegen um ein öffentliches Gebäude mit Treppenhaus, werden hier häufig Podesttreppeneingebaut. Hierbei ist wieder einmal die Frage, was Ihren Geschmack am ehesten trifft. Zusätzlich sind auch noch die Größe des Raumes und die dabei entstehenden Kosten wichtige Faktoren.

In puncto Platzbedarf kann man grob die Raumnutzung in m² einplanen. Eine Podesttreppe, eine viertelgewendelte oder geradeläufige Treppe mit 14 Stufen nimmt zwischen 10 und 12 m² in Anspruch. Zweiviertelgewendelte, halbgewendelte Treppen Bogentreppen oder Spindeltreppen hingegen nehmen mit 14 Stufen rund 6 bis 8 m² ein.
Achten Sie auf jeden Fall auf diesen Punkt und nicht nur auf die Optik. Auch der Raumbedarf einer Treppe ist von sehr wichtiger Bedeutung, da er sich ziemlich breit ausdehnen kann und unnötig Platz wegnimmt. Bei einer Planung setzt sich unser Treppenbauer mit Ihnen zusammen und geht alles Schritt für Schritt durch. Dazu gehört auch eine professionelle Vermessung. Denn nur so können wir uns sicher sein, dass alles genau Platz findet und nichts im Weg steht.

Lassen Sie sich eine passende Treppe einbauen

Ob Sanierung oder Einbau einer neuen Treppe, wir gehen die Planung sehr ausführlich durch und berücksichtigen dabei jeden einzelnen Punkt. Wir entscheiden gemeinsam, welches Material genutzt werden soll und welche Form Ihre neue Treppe haben soll. Nur so gehen wir sicher, dass Sie auch genau das bekommen was Sie haben möchten und benötigen.
Nicht nur die Planer und Innenarchitekten verstehen etwas von Ihrem Fach, auch unsere Handwerker achten auf jeden einzelnen Arbeitsschritt und gehen dabei äußerst professionell vor. Schon seit Jahren hat jeder geschulte Facharbeiter Erfahrungen auf diesem Gebiet egal ob es sich dabei um den Einbau von Holztreppen oder Betontreppen in Koblenz-Neuwied handelt. Entscheiden Sie sich für ein passendes Modell für den Innenbereich oder lassen Sie sich eine Treppe außen einbauen. Wir sind der passende Ansprechpartner für Ihre neue Treppe und erledigen alle Arbeiten aus einer Hand.

Volle Kostenkontrolle beim Treppenbau in Koblenz-Neuwied und Umgebung

Neben einer ausführlichen und professionellen Planung gehen wir natürlich auch auf den Punkt Kosten ein. Denn das ist ebenfalls ein sehr wichtiges Thema, über das Sie als Kunde ebenfalls bestens Bescheid wissen möchten und sollten. Wir erstellen Ihnen eine Übersicht mit allen wichtigen Posten, die für sämtliche Materialien und Arbeitsleistungen entstehen werden. Egal ob Sie sich eine neue Treppe einbauen oder Ihre aktuell sanieren lassen möchten, bei uns haben Sie die volle Kostenkontrolle. Das Festpreisangebot weicht auch nicht zum zu zahlenden Preis ab, Sie erleben somit also auch keine böse Überraschung, wenn in der Rechnung plötzlich 2.000 Euro oder mehr in der Summe stehen.

Neben dem verwendeten Baumaterial und den Arbeitsleistungen ist auch die Mehrwertsteuer enthalten. Schon nach der Planung können Sie somit sicher sein das dieser Preis fix ist und können beispielsweise Ihr Kreditinstitut nach einem Darlehen anfragen, falls Sie Ihr Bauvorhaben finanzieren möchten.

Für den Neubau oder die Sanierung kaufen wir alle sämtlichen Materialien ein. Hierfür müssen Sie nicht in Vorkasse gehen, diese leisten wir. Erst nach Abschluss aller Arbeiten bekommen Sie Ihre Rechnung übergeben.

Sie wollen eine neue Treppe einbauen oder eine Treppensanierung durchführen lassen? Dann sollten Sie einen Profi ans Werk lassen! Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0800 72447379 an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular, um einen Termin für Ihre persönliche Erstberatung zu vereinbaren und ein kostenloses, unverbindliches Angebot für Ihre neue Treppe in Koblenz-Neuwied anzufordern. Wir freuen uns auf Sie!